Bericht zum KARATE-SV-EXPERT Lehrgang Teil 1

image

Reinhard bewertet den Lehrgang so:

Gestern fand der erste Teil der Karate-SV-Expert Lehrgänge im Dojo Frechen statt und ich war dabei.

Christian hat wieder einen sehr gut vorbereiteten und verständlichen SV-Lehrgang abgehalten, in dem das traditionelle Karate modern, frisch als anwendbare, funktionierende SV gezeigt und trainiert wurde.
Alle Techniken wurden hart trainiert und niemand wurde geschont. Hierbei wurde aber darauf geachtet, nicht den Respekt vor dem Trainingspartner zu verlieren und ohne falschen Ehrgeiz die Grenzen zu überschreiten. Schließlich sollte sich niemand verletzen.
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, für ein Training in einer lockeren, herzlichen und respektvollen Atmosphäre.

Der Bodenkampf, der im Karate nicht trainiert wird, wurde von Stefan und Jan anschaulich gezeigt und erklärt, sodass alle verschieden Situationen auf dem Boden trainiert wurden.
Hierbei kam ich schnell an meine Grenzen, nicht nur an meine physischen sondern auch an die Mentalen, denn die Techniken sind sehr kraftraubend und komplex. Ich war ziemlich ausgepowert und hatte aber trotz der Anstrengungen ein Glücksgefühl, bis zum Schluss durch gehalten zu haben.

Der gute Vortrag von Gerhard über die Physiologie und Psychologie mit der anschließenden regen und informativen Diskussion soll nicht unerwähnt bleiben, auch dafür herzlichen Dank.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Referenten sowie bei den Teilnehmern, aber ganz besonders bei Christian für diesen tollen SV-Lehrgang bedanken.

Ich kann ihn nur weiter empfehlen und freue mich schon auf Teil 2, 3 und 4.
So, nun genug der Worte. Ich muss meinen ausgelaugten Körper pflegen.

Neues unter TERMINE

Ab sofort könnt ihr unter Termine die Details der kommenden Angebote finden. Natürlich findet ihr auch weiterhin den Kalender für alle unsere Angebote. So bleibt ihr immer auf dem Laufenden!

Hier der nächste große Termin:

Gemeinsam Karate lernen !

Lehrgangsausschreibung 09.05.2015 in Köln mit Rainer Katteluhn, Ludwig Binder & Christian Wedewardt

 

Karatepraxis in New York, the Video Part I !

(unedited Trainingclip)

English version below //

Während des NYC-Trips sind verschiedene Trainingsvideos entstanden.

Hier ist nun das erste KARATEPRAXIS-VIDEO NYC2015_PART I

Zu sehen ist eine Partnertrainingssequenz aus der Shotokan-Kata Empi. Die Anfangsbewegung der Kata in Anwendung als Effektiv-Bunkai.

Für mich ist bei allen Kata und deren Anwendungen wichtig, dass die beinhalteten Techniken tatsächlich zur Verteidigung funktionieren.

Leichte Modifikationen hinsichtlich Stände, Positionen zum Angreifer und in Addition ein alternatives Ende sind katahistorisch empfohlen, denn schon Meister Funakoshi hat gesagt:

„Die Kata darf nicht verändert werden, aber in der Anwendung gilt das Gegenteil“.

Viel Spaß !

//

Karate-Praxis in NYC the Video, Part I !

During our NYC Trip we’ve made some Training-Videos. Here is the first one: KARATEPRAXIS-VIDEO NYC2015_PART I

You can see a partnertraining-sequence out of the shotokan kata Empi. The starting-technique shown as an effective Bunkai application.

The vital-thing for me is, that every movement taught in a kata is valid to function as a self-defense method, or combination in case of need.

Modifications on stands, positioning to the offender and alternative endings are on kata-historical fews recommended, since master Funakoshi once quoted:

„The kata shouldn’t be changed, but in application you have to !“.

Enjoy !

Karatepraxis in New York !

Karatepraxis Reise nach New-York-City

 

Karatepraxis in New York !

English version below //

Daniel Schmidt bewertet die Reise so:

Danke an Christian und natürlich auch an die Mitglieder des Kenwakan Dojo’s für einen außergewöhnlichen Trip.

Dies war bereits mein zweiter Trip nach New York mit Karate-Praxis. Was soll ich sagen, es war awesome! Von Schnee über Regen bis strahlendem Sonnenschein war alles dabei.

Christian hat uns mal wieder super durch den Big Apple geführt und obwohl ich schon einmal da war gab es wieder vieles neues zu entdecken.

Neben einer Dan-Prüfung im dortigen Dojo (Kenwakan.com) und einem atemberaubenden Gottesdienst in einer Gospel-Church, gehört auch das von Christian geleitete Self-Defense Training zu meinen absoluten Highlights des Trips. Mit viel Charm und dem gewohnten Witz wurde auch das New Yorker Publikum in den Bann von Christian und seiner Leidenschaft für ein funktionierendes Karate gezogen. So sehr das selbst der Iaido Lehrer seine Stunde ausfallen lies um den Karatekas die Möglichkeit zu geben weitere Kombinationen von Christian zu lernen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Trip.

//

Karate-Praxis in NYC!

Daniel Schmidt comments the trip:

Thanks to Christian and of course to the members of the Kenwakan Dojo for an exceptional trip.

This was my second trip to New York with Karate-Praxis. What can I say, it was awesome! From snow to rain and bright sunshine, everything was there.

Christian has once again guided us perfectly through the Big Apple and even though I had already been to New York I had a lot to discover.

In addition to a Dan examination/promotion at the local dojo (Kenwakan.com) and an amazing service in a Gospel Church, the Self-Defense Training directed by Christian is one of my highlights of the trip. With a lot of charm and the usual esprit also the karatekas from New York were captivated by Christian and his passion for a functioning Karate. So much that even the Iaido teacher skipped his class to give the karatekas the opportunity to learn further combinations of Christian.

I’m looking forward to the next trip.

Karatepraxis-LG in Köln-Porz am 21.02.2015

Volle Halle mit karatepraxis in Köln Porz

Karatepraxis holt viele Karateka nach Köln

 

Bevor nun der kurze Bericht zum LG folgt, sagen wir Danke an über 70 Teilnehmer !

Der Tag startete früh. Schon gegen 9:30 Uhr begann das 1. Training beim 1. SKD Porz von 1986. 

 

Die drei Karatepraxis-Trainer: 

  • Klaus Reichelt, 6. Dan, 
  • Ludwig Binder, 6. Dan und 
  • Christian Wedewardt, 5. Dan 

waren als Trainer geladen und hatte allerhand „Arbeit“, denn Klaus plante an diesem Tag einen SHOTOKAN und SOK LG. Spannend !

 

Auf dem Plan standen: 

  • Shotokan Kata Bunkai
  • Kihon aus Kata
  • Kumiteformen
  • KARATE-SV (Selbstverteidigung)
  • Prüfungsvorbereitung für Shotokan und SOK, und 
  • Core-Training.

Es war ein toller Tag an dem wir alle sichtlich Spaß hatten. 

 

Der große Moment für mich fand bei diesem LG aber nicht während eines Trainings statt, sondern während einem Gespräch in kleiner Gruppe bei einem Kaffee.

 

Weist Du, Christian, sagte jemand zu mir, ich bin richtig froh, dass bei dem heutigen Lehrgang auch Kihon Bestandteil war. Ich war ja schon öfter bei Euren Lehrgängen und kann mir ein Bild machen, was Eure Inhalte und Ziel betrifft. Es gibt aber Stimmen zum Bereich SOK, welche sagen „Die machen nix genaues und schlagen nur so wild um sich“. Heute konnten alle Teilnehmer erleben, dass im SOK die gleichen Grundsätze und Anforderungen im Technikbereich gelten wie im Shotokan. 

 

Mich hat diese Aussage gefreut, denn wieder hat jemand verstanden, dass wir alle als Karateka eine Gemeinschaft sind und alle auf einer Basis aufbauen – KARATE. 

Karatepraxis versteht sich als stilübergreifendes / bereichsübergreifendes Projekt dem es um die praktische Anwendung des Karate geht. 

Wir sind dabei überzeugt, Stilrichtungen und Prüfungsordnungen trennen uns Karateka nicht, sondern sie spezialisieren uns. 

Gemeinsam sind wir stark !