Das war der Koshinkan Lehrgang in Giesen

10. März 2018,

KDNW Stilrichtung-Referent, Christian Wedewardt, machte sich gegen sechs Uhr früh auf den Weg nach Giesen um dort gemeinsam mit Dr. Michael Fuchs einen Lehrgang zu leiten.

Themen des Lehrgangstages waren Hebel im Karate, sowie das öffnen und verschließen des Angreifers durch Umleiten seiner Arme und die eigene Neupositionierung im Rahmen der Verteidigung mit Christian. Weiter waren die Nutzung von Stock und Messer, sowie die Verteidigung gegen diese Waffen Bestandteil des Lehrgangs. Diesen Teil vermittelte Michael mit viel Variation und Spass.

Ebenfalls angereist aus Sennestadt war KDNW Prüfungsreferent, Peter Falk, was den Tag für alle Teilnehmer noch interessanter machte, denn Peter Michael und Christian erklärten den Anwesenden 40 Karateka, die aus 9 Vereinen und einer Umgebung von ca 200 km angereist waren, wofür der Koshinkan Karate Stil steht und welche Möglichkeiten sich für den Einzelnen und interessierte Vereine in unserem Stil bieten.

Nach drei interessanten Trainingseinheiten hatten die Teilnehmer nicht nur viele neue Eindrücke erlebt, sondern durch die Möglichkeit der Videonotiz, nämlich mit ihrem eigenen Handy und für ihre eigenen Zwecke, das an diesem Tag gezeigte zu filmen und zu Hause im Dojo nacharbeiten zu können.

Im Anschluss an das Training hatten einige Karateka noch die Gelegenheit wahrgenommen ihre nächste Gürtelprüfung abzulegen. Die hierbei gezeigten Leistungen wurden von den Prüfern als überdurchschnittlich gut eingestuft.

Am Ende des Tages waren Teilnehmer und Referenten mehr als zufrieden auch dank der Vorort angebotenen tollen Verpflegung.

Auch in 2019 wird es einen gemeinsamen Lehrgang von Dr Michael Fuchs und christian wedewardt in Gießen geben Informationen dazu erhaltet ihr hier auf der Webseite und auf koshinkan.de